Vegan, aber richtig!

Wer vegan lebt, konsumiert keine tierische Produkte. Das wird nicht selten als „radikal“ empfunden. Der Umgang des Menschen mit Tieren ist ihm in nahezu allen Bereichen zur Last geworden. Das Spektrum reicht von negativen Auswirkungen der Nutztierhaltung auf unsere Umwelt bis hin zu gesundheitlichen Risiken, die der Konsum tierlicher Produkte immer häufiger in sich birgt. Vegan muss nicht gleichzeitig auch gesund sein. Denn eine vegane Ernährung kann auch ganz schön ungesund sein – genau wie jede andere Ernährungsform auch. Es kommt ganz darauf an, wie man sie umsetzt. Wird die vegane Ernährung richtig praktiziert und achtet man dabei auf Regeln für eine gesunde vegane Ernährung, dann ist sie vielleicht die gesündeste Ernährung aller Zeiten oder doch nicht? Vegan sein, bedeutet nämlich nicht nur, sich selbst etwas Gutes zu tun, sondern auch für die Tiere und die Umwelt das Bestmögliche im Sinn zu haben. Wie also lebt man vegan UND gesund?

Inhalt

  • Ganzheitliche Ernährungsprinzipien bei Veganer Ernährung
  • Vor- und Nachteile der veganen Ernährung
  • Unterscheidung der verschiedenen Vegetarier
  • Rohkost ja oder nein?
  • Mögliche Mangelerscheinungen und Supplemente
  • Einfache ausgewogene Menuideen
  • Viele weitere einfache Alltagstipps

Ziele

  • Sie können ihre Ernährung nach den Prinzipen der ganzheitlichen Ernährungslehre einfach umstellen und weiterempfehlen.

Kursdaten folgen

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald neue Kursdaten zu diesem Kurs hinzugefügt werden.

asca
emr

Unsere Weiterbildungen und Kurse entsprechen den Anforderungen der Fort- und Weiterbildungsordnung des EMR und asca.