Faszienmanipulation Aufbaukurs mit Sven Kruse

Der Faszienmanipulation Aufbaukurs ist die Fortsetzung von Teil 1 (Faszienmanipulation Grundkurs). Im Aufbaukurs geht es um die Behandlung von vorhanden Verklebungen und sogenannten Crosslinks an den oberen Extremitäten und an der Kniekehle. Die Grundlagen der Faszienmanipulation sowie die Wirkungsweise wird kurz aufgefrischt und danach werden Faszien praktisch manipuliert.

Inhalt

  • Kurze Repetition der Grundlagen und Wirkungsweise der Faszienmanipulation
  • Behandlung von vorhandenen Verklebungen und sogenannten Crosslinks
  • Praktische Anwendung von Faszientools in verschiedenen Körperregionen und bei unterschiedlichen Indikationen, vor Allem: Schulter, Carpaltunnel, Epicondylitis, Rippen, Bizepssehne, Schulterblatt, Latissimus, Narben, Tibialis anterior, Kniekehle, Adduktoren, Symphyse, Kiefergelenk, Gesicht/Kopf, Halsvorderseite
  • Vermittlung der jahrelangen Erfahrung von Sven Kruse als Spitzensportler und Sportphysiotherapeut, welcher Spitzensportler und Olympiaathleten in verschiedensten Disziplinen betreut

Praxisteil: Sie erkennen Faszienprobleme und können diese manuell diagnostizieren. Sie können Verklebungen und Crosslinks mit Hilfe der richtigen Tools lösen und die Technik erfolgreich in der Therapie und im Sport einsetzten.

Ziele

  • Sie beherrschen die Grundlagen und Wirkungsweise der Faszienmanipulation
  • Sie lernen vorhandene Verklebungen und Crosslinks anhand ausgewählten Faszientools und mit der richtigen Technik zu lösen

Bemerkung

Der Faszienmanipulation Grundkurs mit Sven Kruse ist die ideale Vorbereitung für diesen Kurs (ist aber nicht zwingend Voraussetzung).

Kursdaten

08.12.2018 Sa SK CHF 269.-  Details | Anmeldung

Kein passendes Kursdatum gefunden?

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald neue Kursdaten zu diesem Kurs hinzugefügt werden.

asca
emr

Unsere Weiterbildungen und Kurse entsprechen den Anforderungen der Fort- und Weiterbildungsordnung des EMR und asca.