Gelenkmobilisation in Kombination mit Massagetherapie, Faszienarbeit, Physiotherapie, Tiggerpunktbehandlung und Akupressur

In diesem Kurs lernst du, die wichtigsten Gelenke „zum Tanzen“ zu bringen.

Nicht nur in der manuellen Therapie und der Osteopathie, der Physiotherapie und der Trainingsgestaltung sollte man die wichtigsten Gelenke sowohl passiv als auch aktiv mobilisieren. Auch eine therapeutische und/oder Wohlfühlmassage, sei sie nun klassisch westlich oder asiatisch strukturiert, wird durch die systematische Mobilisation der wichtigsten Gelenke noch wirksamer. Folglich ist diese Weiterbildung für alle Berufsgruppen geeignet, bei denen der Bewegungsapparat im Fokus steht. Primär geht es in dieser Weiterbildung um die Praxis, insbesondere um technische Finessen, wobei aber auch auf die Anatomie und Physiologie der Gelenke, Muskeln und Faszien detailliert eingegangen wird. Im Mittelpunkt stehen unspezifische und daher komplexe Pathologien des Rückens, des Schultergürtels, der Hüfte und der unteren Extremitäten. Auch gelenknahe Akupressur-, Tender- und Triggerpunkte, die oft in der Lokalisation identisch sind oder dicht beieinander liegen, werden behandelt. In diesem Kurs dominiert die praktische Anwendung über der Theorie. Im Fokus der zweitägigen Weiterbildung steht eine “Körperreise” von den Sprunggelenken bis zum Atlas.

Inhalt

  • Aktive und passive Mobilisation der wichtigsten Gelenke
  • Technische Finessen zur Gelenkmobilisation in Kombination mit Massage, Faszienarbeit, Tiggerpunktbehandlung und Akupressur
  • Lokalisation gelenknaher Tender- und Triggerpunkte
  • Es werden folgende Gelenke behandelt: Halswirbel, Acromio- & Sternoclavikulargelenke, oberes und unteres Sprunggelenk, Kniegelenk, iliosakral-Gelenk, Hüftgelenk, LWS & BWS, Skapulothorakalgelenk, Glenohumeralgelenk, Ellenbogen und Handgelenke

Praxisteil: Die Praxisdominanz wird in dieser Weiterbildung dadurch realisiert, dass theoretisches Wissen in die Präsentation der Behandlungsfinessen einfließt.

Ziele

  • Erweiterung der therapeutisch praktischen Handlungsfähigkeit
  • Eigene therapeutische Finessen kreativ entwickeln
  • Sofortige Befähigung zur Anwendung
  • Interdisziplinäres Zusammenspiel verschiedener therapeutischer Berufe

Bemerkung

Alle Teilnehmenden erhalten ein reich bebildertes Skript. Kostenlose Online-Tutorials zur Nachbereitung stehen zur Verfügung.

Kursdaten

28.02 - 01.03.2023
Di, Mi
28.02.2023
Di
09:00 - 17:00
01.03.2023
Mi
09:00 - 17:00

30.08 - 31.08.2023
Mi, Do
30.08.2023
Mi
09:00 - 17:00
31.08.2023
Do
09:00 - 17:00


Weitere spannende Kurse

Stosswellentherapie Praxiskurs
4.61538461538462
· 14.10.2022
Sven Kruse
249 CHF

Lara Mandioni
189 CHF

Faszientraining für Therapeuten
4.875
· 22.10 - 23.10.2022
Dr. biol. hum. Stefan Dennenmoser
549 CHF

Dr. biol.hum. Dipl.Psych. Robert Schleip
85 CHF

Lara Mandioni
189 CHF

Praxiskurs – LWS Syndrom
4.83333333333333
· 16.11.2022
Ulf Pape
269 CHF

Praxiskurs – Schulter-Impingement
4.82352941176471
· 17.11.2022
Ulf Pape
269 CHF

Rolf Leuenberger
229 CHF

Thai-Yoga-Massage
5
· 15.02.2023
Ulf Pape
289 CHF

Faszienmanipulation Stufe II mit Sven Kruse
4.78571428571429
· 02.07.2023
Sven Kruse
269 CHF

5.0
· 08.05.2022
War sehr Interessant und Lehrreich👍
Cornelia Rupp Utzenstorf
5.0
· 07.05.2022
Ingrid Platzer Naturheilpraxis - Rorschach
4.5
· 06.05.2022
Tanja Eggenschwiler Praxis AMARU - Balsthal