Aktuelle Mitteilung betreffend Corona-Virus: Die Präsenzveranstaltungen bei AcuMax finden wieder statt.

Webinar: Faszien Distorsions Modell Intensivkurs

Muscles don’t matter – think Fascia! – FDM nach Stephen Typaldos

FDM ist eine neue, effektive Methode zur Schmerzbehandlung am Bewegungsapparat. Entwickelt vom amerikanischen Arzt für Notfallmedizin Steven Typaldos, erfreut sich diese Methode immer grösserer Begeisterung. Viele Erkrankungen des Bewegungsapparates, die bislang schlecht zu behandeln waren oder nur sehr langsam heilten, können durch FDM in der Heilung deutlich beschleunigt werden. Dieses Wissen wird gerade sehr erfolgreich im Spitzensport eingesetzt. Das FDM ist die derzeit erfolgreichste manuelle Schmerztherapie. Durch die Körpersprache und Schmerzbeschreibung ist der Therapeut sofort in der Lage, mit manuellen Techniken dem Patienten gezielt zu helfen. FDM eignet sich besonders gut bei Schmerzen am Bewegungsapparat. Aber auch viszerale Beschwerden können erfolgreich behandelt werden. Viele Therapieresistent abgestempelte bekannte Erkrankungen (Chronischer Schmerzpatient) können mit FDM erfolgreich behandelt werden. Das FDM ist die zur Zeit am schnellsten wachsende Therapieform.

Inhalt

  • Die Historie des Faszien-Distorsions-Modell nach Typaldos
  • Muscles don't matter - think Fascia! Lehre nach Stephen Typaldos
  • Was sind Faszien?
  • Rolle der Faszien im menschlichen Körper
  • Das fasziale Gewebe in unserem Körper
  • Faszien als Sinnesorgan?
  • Wieso unterstützen Faszien die Muskulator bei Kontraktion?
  • Die sechs typischen faszialen Störungen (Triggerband, Continum Distorsion, Hernierter Triggerpunkt (HTP), Zylinder Distorsion, Falt Distorsion und Tektonische Fixation)
  • Die Behandlung von Schulterschmerzen (z. B. Impingementsyndrom, Frozen Shoulder, PHS, Arthrose, Rotatorenmanschettenruptur)
  • Die Behandlung von Ellenbogen- und Handgelenkschmerzen (z. B. Tennis-/Golferellenbogen, Karpaltunnelsyndrom)
  • Die Behandlung von Rückenschmerzen (z. B. Bandscheibenvorfall, Hexenschuss, Ischialgie, Arthrose der Wirbelgelenke)
  • Die Behandlung von Hüftschmerzen (z. B. Arthrose, ISG-Blockaden, Ansatz-Tendinitis)
  • Die Behandlung von Knieschmerzen (z. B. Patellaspitzensyndrom, Verdrehungen aller Art, Kreuzbandriss)
  • Die Behandlung von Fussschmerzen (z. B. Verstauchungen, Bänderrisse, Bänderdehnungen)
  • Die Behandlung von Sportverletzungen aller Art
  • Therapieablauf im FDM
  • Klinische Beispiele

Praxisteil: Für den Praxisteil bitten wir Sie sich einen Partner zu sich einzuladen um direkt üben zu können.

Ziele

  • Sie erlernen das komplette Faszien Distorsions Modell nach Typaldos und können dies erfolgreich in Ihrer Praxis anwenden.

Bemerkung

Dieser Kurs wird vom TCM Fachverband als Weiterbildung anerkannt. Anerkennungslabel dieses Kurses (Label 20128, Gruppe 2). Webinare bieten Chancen und ermöglicht Vorgehensweisen, die dem Präsenzunterricht ebenbürtig sind. Die Zugangsdaten erhalten Sie bis spätestens 1 Tag vor dem Webinar per Mail.

Kursdaten folgen


Weitere spannende Kurse

Marco Congia
495 CHF

Dr. med. Volkmar Kreisel
289 CHF

Webinar: Organetik B · 15.11 - 16.11.2021
Manfred Stümpfl
260 CHF

Schröpftherapie Kurs · 17.11.2021
Rolf Leuenberger
289 CHF

Schmerzen verstehen - Explain pain · 17.11 - 18.11.2021
Irene Wicki
420 CHF

Rolf Leuenberger
229 CHF

Marco Congia
549 CHF

Marco Congia
549 CHF

Marco Congia
549 CHF

Sven Kruse
249 CHF