Aktuelle Mitteilung betreffend Corona-Virus: Die Präsenzveranstaltungen bei AcuMax finden voraussichtlich erst nach dem 13. Juli wieder - teilweise und nicht im gewohnten Rahmen - statt. Genauere Angaben folgen. Teilnehmende von betroffenen Kursen werden kontaktiert. Webinare finden statt.

Taping im Sport

Sporttaping wurde im amerikanischen Profisport in den 50er Jahren und später (80er) durch Jenny McConnell in der Orthopädie etabliert. Taping mit elastischem Material folgte kurz darauf und lässt sich vielfältiger einsetzen. Statt mit den herkömmlichen Anlagen werden beim Kinematic Taping alle gängige Prinzipien und Richtlinien der Manuellen Therapie angewandt. Beim Supinationstrauma des Sprunggelenks z.B. kann man immobilisieren, oder auch Fibulakorrekturen durchführen bzw. Peroneusnervenschmerzen lindern. Weitere typische Sportindikationen sind Achillodynien, Knieinstabilitäten, vordere Knieschmerzen, Leiste- und Beckenschmerzen, Tossy Läsion, Tennisarm usw. Alle Beschwerdenbilder werden im Kurs nach dem 5T Prinzip „Think - Test - Treat - Tape – Train“ analysiert, behandelt und entsprechend getapet. Der Dozent John Langendoen ist seit 1976 Physiotherapeut, Dipl.-Akupunkteur, Sportphysiotherapeut, MSc in Schmerzmanagement, Fachlehrer und Fachlehrerprüfer für manuelle Therapie und Mietglied des Standards Committee des internationalen manuellen Therapie Verbands IFOMPT. Die Betreuung mehrerer Leistungssportler und Vereins- bzw. Nationalmannschaften bot die Möglichkeit, ausführlich mit funktionellen Tape-Anlagen zu experimentieren. Die Verknüpfung von elastischen Klebebändern mit den gängigen Vorgehensweisen in der Sportphysio- und manuellen Therapie führte zu der umfassenden Methode "funktionelles Taping mit elastischem Tape - Kinematic Taping Concept". In Sachen Tapingunterricht ist John Langendoen seit mehr als 25 Jahren auf internationaler Ebene unterwegs und hat auch schon mehrere Bestseller zu diesen Themen veröffentlicht.

Inhalt

  • Die Geschichte des Sport-Tapings
  • Die theoretischen Grundlagen und die Wirkungsweise des Sport-Tapings
  • Materialkunde der Kinesio Tapes
  • Lymphtapes
  • Sport-Taping Anlagen: Sprunggelenkverletzungen, Muskelverletzungen, Akutversorgen, Knieverletzungen, Leiste und Becken (Adduktoren, Psoas, ISG), Schulter (Tossy Lesion und Rotatorenmanschette), Ellbogen (Tennis und Golferarm)
  • Tapes bei konzentrischem und exzentrischem Training

Praxisteil: Intensives, praktisches Üben in 2-er Gruppen unter Anleitung und Aufsicht des Dozenten.

Ziele

  • Sie kennen das Prinzip der Anwendung von Sport-Tapes und können diese erfolgreich in der Praxis am Patienten anwenden.

Kursdaten

27.11 - 29.11.2020
Fr, Sa, So
27.11.2020
Fr
09:00 - 17:00
28.11.2020
Sa
09:00 - 17:00
29.11.2020
So
09:00 - 17:00


Kein passendes Kursdatum gefunden?

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald neue Kursdaten zu diesem Kurs hinzugefügt werden.

Weitere spannende Kurse

Rolf Leuenberger
199 CHF

Prof. h.c. John Langendoen
495 CHF

Kinesio Tape Grundkurs · 11.07.2020
Rolf Leuenberger
269 CHF

Rolf Leuenberger
229 CHF

Sport Taping · 26.08.2020
Rolf Leuenberger
229 CHF

Rolf Leuenberger
269 CHF

Rolf Leuenberger
229 CHF

Marc Beitzel
749 CHF

Sven Kruse
249 CHF

Sven Kruse
269 CHF