Faszien-Intensiv-Kurs: Schwerpunkt unspezifische Rücken-, Schulter und Nackenschmerzen

Wenn ich einem Patienten erkläre, was zum Beispiel unspezifische Rückenschmerzen sind - sage ich oft, dass es viele Baustellen im und am Körper gibt, die für den Alarmzustand des Rückens verantwortlich sind. Die Baustellen sind miteinander vernetzt und beziehen sich zueinander. Das Management des zentralen Nervensystems trifft suboptimal Entscheidungen, die zu faszialen Dysbalancen und in manchen Körperregionen zu Schmerzen führen, welche die Problematik eher verschärfen als zu lösen. Es kommt daduch zu weitern Dysbalancen in der Muskulatur und in den Gelenken, in den inneren Organen und im Nervensystem, im Endokrinum und in der psychischen Befindlichkeit. Die Kunst einer komplexen Faszien-Arbeit liegt in der geschickten Kombination von Faszien-Techniken mit Dehnungen und Gelenkmobilisation, mit Schmerzpunkt-Behandlung und medizinischer Massage, mit passiver und aktiver Bewegung. Man reguliert das Verhältnis von An- und Entspannung, so dass der Körper dadurch wieder sein Gleichgewicht findet. Komplexe Schmerz-Problematiken lassen sich via Finessen-reichen und reflektierten - ebenso komplexen manuellen Manövern massgeblich lindern oder gänzlich lösen. Genau darum geht es in dieser Weiterbildung. Der Kurs ist praxis- und somit anwendungsbezogen. Er bietet Physiotherapeuten, Masseuren, Ärzten und Heilpraktikern, Ergotherapeuten und Trainern diverse Möglichkeiten, um die therapeutische Handlungsfähigkeit im Praxisalltag maßgeblich erweitern.

Inhalt

  • Faszienarbeit/ Faszientechniken dorsaler, lateraler und Schulter-Arm-Faszien-Zügen - basierend auf dem Modell von Thomas Myers
  • Tender- und Triggerpoint-Behandlung
  • Triggerband-Behandlung
  • Wichtige lokale Akupressur-Punkte
  • Diverse Massagetechniken
  • Manual-therapeutische Gelenk-Mobilisation und Dehnungstherapie
  • Von manueller Behandlung zur aktiven Bewegung
  • Passive und aktive Dehnung
  • Funktionelle Bewegungslehre
  • Ergonomische rückenschonende Körperarbeit
  • Spezifische Techniken bei unspezifischen Rückenschmerzen
  • Spezifische Techniken bei unspezifischen Nacken- und Kopfschmerzen
  • Spezifische Techniken bei Schmerze im Schulter-Arm-Komplex – Fallbeispiele: Impingment-Snydrom und Epikondylitis

Praxisteil: Intensives, praktisches Üben in 2-er Gruppen

Bemerkung

Dieser Kurs wird vom TCM Fachverband als Weiterbildung anerkannt. Anerkennungslabel dieses Kurses (Label 20158, Gruppe 4, 50%).

Kursdaten

06.11 - 08.11.2020
Fr, Sa, So
06.11.2020
Fr
09:00 - 17:00
07.11.2020
Sa
09:00 - 17:00
08.11.2020
So
09:00 - 17:00

16.06 - 17.06.2021
Mi, Do
16.06.2021
Mi
09:00 - 17:00
17.06.2021
Do
09:00 - 17:00

04.09 - 05.09.2021
Sa, So
04.09.2021
Sa
09:00 - 17:00
05.09.2021
So
09:00 - 17:00


Kein passendes Kursdatum gefunden?

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald neue Kursdaten zu diesem Kurs hinzugefügt werden.

Weitere spannende Kurse

Rolf Leuenberger
199 CHF

Lara Mandioni
450 CHF

Urs Eisenring
279 CHF

Prof. h.c. John Langendoen
495 CHF

Lara Mandioni
269 CHF


Ulf Pape
269 CHF

Sven Kruse
249 CHF

Sven Kruse
269 CHF

Ulf Pape
269 CHF