Tuina Massage Einführungstag

Die manuelle Therapie der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird Tuina genannt. Als Bestandteil der TCM basiert sie wie z.B. die Akupunktur auf der Fünf-Wandlungsphasenlehre, den Leitbahnen und den Akupunkturpunkten. Tuina ist die Kunst, pathogene Faktoren auszuleiten, die Energiebahnen zu harmonisieren und die Organsysteme zu stärken. Mittels Tasten, Massieren, Drücken, Reiben und Wärmen bestimmter Punkte, grossflächiges Arbeiten entlang den Leitbahnen und Mobilisation der Gelenke nimmt man Einfluss auf den Energie (Qi)-Fluss, um so Yin und Yang zu harmonisieren und die grundlegenden Funktionen im Körper wieder herzustellen. Die Tuina Massage dient neben der Heilung auch der Vorbeugung, der Gesunderhaltung und der Rehabilitation. Die Tuina-Massage ist eine kräftige Massage, die sich von der klassischen Massage dadurch unterscheidet, dass sie über ein Tuch praktiziert wird, ohne Massageöl. Sie eignet sich ausgezeichnet bei Verspannungen und Rückenschmerzen.

Inhalt

  • Ursprung und Hintergrund von Tuina
  • Therapieansatz von Yin und Yang
  • Fünf Wandlungsphasen und zwölf Meridiane einfach erklärt
  • Kennenlernen und Anwenden der wichtigsten Tuina Griffe
  • Anwendungen von Tuina bei Rückenschmerzen und Verspannungen

Ziele

  • Sie erhalten Einblick in die fernöstliche Gesundheitslehre Tuina
  • Sie erfahren Tuina am eigenen Körper
  • Sie können einzelne Tuina Griffe am Rücken zuhause oder in der Praxis anwenden.

Termine

Tag Datum Zeit von - bis
Dienstag 14.05.2019 09:00 - 17:00

Weitere Kursdaten

Tag Datum
Dienstag 26.11.2019 Details

Kein passendes Kursdatum gefunden?

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald neue Kursdaten zu diesem Kurs hinzugefügt werden.

asca
emr

Unsere Weiterbildungen und Kurse entsprechen den Anforderungen der Fort- und Weiterbildungsordnung des EMR und asca.