Physiologie des Zwerchfells - zwischen Atmung, Verdauung und Aufrichtung gegen die Schwerkraft

Das Zwerchfell ist kompromissbereit. Das muss es auch sein, denn es wirken viele Kräfte auf es ein und es muss alle diese Kräfte ausbalancieren und dann noch die eigenen Aufgaben erfüllen. Zuallererst muss es auf die Notwendigkeit der Sauerstoffversorgung der Zellen und die Not der Atmung reagieren. Dann kann und soll es noch für den venösen Rückstrom zum Herzen und eine gute Verdauung und Motilität sorgen. Für jedes normale Organ wären das schon genug Aufgaben. Es ist zudem beim Sprechen und in der Aufrichtung gefragt. Da das rechte und linke Zwerchfell unabhängig voneinander arbeiten, schafft es etwas worum es viele beneiden: multi-tasking bei gleichzeitiger Aufmerksamkeit auf die vielen gegenläufigen Aufgaben.

Inhalt

  • Morphodynamik des Diaphragmas
  • Regulatoren der Atmung
  • Diaphragma in Statik und Bewegung
  • Behandlung des venösen Staus
  • Atmungs-Organisation und Ausrichtung der Faszie in den Hohlräumen
  • Bedeutung des Diaphragma bei Reflux und Verstopfung

Praxisteil: Behandlungsansätze des Diaphragmas im Zusammenhang der Organe des Brust- und Bauchraumes.

Ziele

  • Die Bedeutung des Diaphragmas im ganzheitlichen Regulationszusammenhang erkennen.
  • Mechanismen der geweblichen und funktionellen Anpassung des Diaphragmas gezielt unterstützen.
  • Das Zusammenspiel von somatischen und viszeralen Beschwerden befunden und behandeln.

Bemerkung

Zur idealen Kursvorbereitung empfehlen wir das Buch von Peter Levin D.O. "Dein Zwerchfell - das verkannte Genie".

Kursdaten

08.06.2023
Do
09:00 - 17:00

24.09.2023
So
09:00 - 17:00


Weitere spannende Kurse

Sven Kruse
249 CHF

Rolf Leuenberger
229 CHF

Marco Congia
549 CHF

Marco Congia
289 CHF

Viszerale Therapie der Lunge · 05.12 - 06.12.2022
Marco Congia
549 CHF

Marco Congia
549 CHF

Marco Congia
549 CHF

Peter Levin
550 CHF

Sven Kruse
269 CHF

Peter Levin
550 CHF