Aktuelle Mitteilung betreffend Corona-Virus: Die Präsenzveranstaltungen bei AcuMax finden voraussichtlich erst nach dem 13. Juli wieder - teilweise und nicht im gewohnten Rahmen - statt. Genauere Angaben folgen. Teilnehmende von betroffenen Kursen werden kontaktiert. Webinare finden statt.

Übungen in der Physiotherapie

Übungen sind das Salz in der Therapiesuppe. Eines der wichtigsten Therapieziele ist es, bei den Patienten Lust auf Bewegung zu wecken und damit nachhaltige Veränderungen bei unseren Patienten zu ermöglichen und auszulösen. Physiotherapie sollte in erster Linie eine aktive Sache sein, also etwas, dass der Patient selbst macht. Dazu braucht es einen umfangreichen Übungsbestand, der vor allem variabel und effektiv anwendbar ist. Therapeutische Bewegungs- und Trainingsübungen sind vor allem eines: nicht langweilig, holen den Patienten auf seinem aktuellen Leistungsstand ab und fordern/fördern ihn in allen Bereichen der motorischen und kognitiven Leistungsparameter. Gezielte und angepasst applizierte Übungen unterstützen den Wundheilungsverlauf und helfen den Patienten dabei, ihr Leistungspotenzial wieder zu entfalten und so erneuten Rezidiven vorzubeugen. Ziel dieses aktiven Kurses ist es, variable Übungen für die Integration in die Behandlung und zur Etablierung von Eigenübungsprogrammen aufzuzeigen. Die erarbeiteten Übungen helfen den Therapeuten vor allem dabei, individuelle Therapieziele verschiedenster Krankheitsbilder und Funktionsstörungen mit Hands-off Techniken zu verfolgen und damit die klassischen Hands-on Techniken zu ergänzen oder zum Teil auch komplett zu ersetzen. Dazu werden die Übungen sowohl nach Körperregionen erarbeitet, als auch nach beanspruchter motorischer Leistungskomponente (Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Koordination) eingeteilt und in verschiedenen Progressionsstufen variantenreich erarbeitet. Bewegung macht Spaß und Schweiß ist Schwäche, die den Körper verlässt.

Inhalt

  • Update Trainingslehre
  • Indikationsspezifischer Übungseinsatz
  • Übungsvarianten
  • Progressionsstufen und -möglichkeiten
  • Klinische Muster in der Physiotherapie

Praxisteil: Praktische Anwendung von Übungen in der Physiotherapie.

Ziele

  • Die Teilnehmer erhalten vielfältige Übungsvarianten, Schulung im klinischen Vorgehen bei der Übungsselektion und ein Update in praxisrelevanter Trainingslehre.

Bemerkung

Bitte Trainingskleider und Frottee Handtuch mitbringen. Kay Bartrow ist mehrfacher Buchautor, unter Anderem folgender Werke, welche eine ideale Kursvorbereitung sind: "Funktionelles Faszientraining in der Physiotherapie" - Thieme Verlag, "Blackroll - schmerzfrei und beweglich" - Trias Verlag, "Blackroll Rücken" - Trias Verlag, "Faszientraining für Sportler" - Trias Verlag, " Blackroll - Shape your body" - Trias Verlag, "Faszientraining" - Trias Verlag.

Kursdaten folgen

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald neue Kursdaten zu diesem Kurs hinzugefügt werden.

Weitere spannende Kurse

Rolf Leuenberger
199 CHF

Andreas Haas
199 CHF


Ulf Pape
269 CHF

Dorn-Methode und Breuss-Massage · 03.07 - 04.07.2020
Anita Burgener
495 CHF

Marco Congia
495 CHF

Prof. h.c. John Langendoen
495 CHF

Kay Bartrow
269 CHF

Sven Kruse
249 CHF

Sven Kruse
269 CHF