Das Becken in der Osteopathie

Das Becken ist ein Komplex anatomischer Strukturen, die in einer gegenseitigen Abhängigkeit funktionieren. Das Beckenskelett mit den dazugehörigen myofaszialen Strukturen und den Beckenboden steht biomechanisch mit den Beckenorganen in einer enge Verbindung. Der Grossteil des Beckens mit den Beckenorganen haben die gleiche nervale und arterielle Versorgung und venolymphatischer Entsorgung. Folgende Krankheiten können betroffen sein: Chronischer Beckenschmerz, Beckenschmerz nach der Geburt, Funktionsstörungen des Beckenbodens, Senkung der Beckenorgane, Funktionsstörung der Beckenorgane, Harn- / Stuhlkontinenz, unklare Menstruationsbeschwerden, Coccygodynie, ISG Dysfunktion. In diesem Kurs geht es einerseits um das Becken als komplexes anatomisches System sowie das Erkennen der Zusammenhänge mit den myofaszialen Strukturen und den Beckenorganen und andererseits um die osteopathischen Techniken zur Behandlung von den oben genannten Krankheitsbildern.

Inhalt

  • Das Becken aus osteopathischer Sicht
  • Bedeutung des Beckens und seiner Organe
  • Berücksichtigung der parietalen und viszeralen Aspekte
  • Physiologie und Biomechanik der Beckenstrukturen
  • Diagnostik und Behandlungstechniken
  • Anatomie und Physiologie des Beckenbodens
  • Tensegrity-Prinzip zwischen Becken und Organen

Praxisteil: Praktisches Arbeiten in Kleingruppen. Üben der verschiedenen Techniken zur Behandlung des Beckens.

Ziele

  • Sie kennen die Bedeutung, die Zusammenhänge und Problematiken des Beckens aus osteopathischer Sicht.
  • Sie können Krankheitsbilder des Beckens mit osteopathischen Techniken erfolgreich behandeln.

Kursdaten

17.05.2020
So
09:00 - 17:00


Kein passendes Kursdatum gefunden?

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald neue Kursdaten zu diesem Kurs hinzugefügt werden.

Weitere spannende Kurse

Sven Kruse
289 CHF

Dr. Wei-Chieh Young
999 CHF

Viszeralosteopathie II · 05.10 - 06.10.2019
Eric Hebgen
495 CHF

Thomas Falzone
199 CHF

Dr. med. Frank R. Bahr
890 CHF


Marco Congia
495 CHF

Helmut Bauer
3650 CHF

Marco Congia
1290 CHF

Dr. rer. nat. Lutz Herdener
519 CHF