Aktuelle Mitteilung betreffend Corona-Virus: Die Präsenzveranstaltungen bei AcuMax finden wieder statt.

Das Kniegelenk aus faszialer Sicht

Integrative Faszientherapie auf Basis von Anamnese und Befund

Das Kniegelenk ist eines der komplexesten Gelenke unseres Körpers. Das Kniegelenk hat Einfluss auf die Statik des gesamten Bewegungsapparates, von der Wirbelsäule über das Becken bis zu den Füßen. Die Zusammenhänge reichen von lokalen Beziehungen zu den Beinachsen über das ISG und über die gesamte Wirbelsäule bis zu den Kopfgelenken und zum Kiefer. Neurogene und viszerale Beziehungen haben ganz körperliche, systemische Relevanz. Dysfunktionen des Kniegelenks können regionale Überlastungen als Ursache haben, allerdings kommen auch somatische, neurogene und viszerale Dysfunktionen als Auslöser in Frage. Letztere können als Ursache-Folge-Ketten aus anderen Bereichen des Bewegungsapparates oder aus Belastungen innerer Organe oder aus Sensibilisierung des Nervensystems heraus entstehen. Auch trophische Änderungen durch Fehlregulation aus dem vegetativen Nervensystem können mögliche Ursachen darstellen. Kompensationsmuster, die andere Körperfunktionen aufrecht halten, können ebenfalls das Kniegelenk belasten und zu schmerzhaften Dysfunktionen führen. In diesem Seminar erarbeiten wir die differenzierte Phänomenologie für somatische, viszerale und neurogene Belastungen und erarbeiten uns daraus zielführende Therapiekonzepte. Für alle Fehlfunktionen werden angepasste therapeutische Konzepte vorgestellt.

Inhalt

  • Differenzierung zwischen primären Pathologien und sekundären Dysfunktionen
  • Kompensationsmuster
  • Biomechanik des Kniegelenks
  • Verbindungen zum Bewegungsapparat, insbesondere zu Statik und Haltung
  • Verbindungen zu viszeralen Ketten und Organen
  • Verbindungen zum Nervensystem, zum Plexus lumbalis und sacralis sowie zu den Spinalnerven
  • Verbindungen zum ISG und zur Wirbelsäule
  • Anamnese, Befunderhebung und Behandlungsstrategie

Praxisteil: Umfangreiche Befunderhebung und Vermittlung angepasster Behandlungstechniken. Fasziale Behandlungsmöglichkeiten des Kniegelenks lokal und aus Sicht ganz körperlicher Zusammenhänge.

Ziele

  • Erkennen der Bedeutung des Kniegelenks als zentrales Gelenk mit Zusammenhängen in den gesamten Organismus
  • Erlernen gezielter befundorientierter Behandlungsmöglichkeiten

Kursdaten

04.02 - 05.02.2023
Sa, So
04.02.2023
Sa
09:00 - 17:00
05.02.2023
So
09:00 - 17:00


Weitere spannende Kurse

Dr. med. Volkmar Kreisel
289 CHF

Marco Congia
495 CHF

Webinar: Organetik B · 15.11 - 16.11.2021
Manfred Stümpfl
260 CHF

Schröpftherapie Kurs · 17.11.2021
Rolf Leuenberger
289 CHF

Andreas Haas
269 CHF

Fascia Basics · 01.12 - 02.12.2021
Andreas Haas
549 CHF

Fascia Advanced · 03.12 - 04.12.2021
Andreas Haas
495 CHF

Schröpfen in der Faszientherapie · 06.12 - 07.12.2021
Andreas Haas
549 CHF

Rolf Leuenberger
229 CHF

Sven Kruse
249 CHF