EMDR - Supervision und Vertiefung

Besprechung von Fallbeispielen aus dem Praxisalltag – Vertiefung anhand vom Dialog mit den Polaritätspersönlichkeiten

Im 2-tägigen EMDR-Kurs wird das Fundament dieser Entstressungs- und Reprozessierungstechnik gelegt. Fragen, Unklarheiten oder empfundene Sackgassen entstehen erst mit deren Anwendung und in der Interaktion mit Menschen. Praxis macht den Meister! Dieser Vertiefungstag eignet sich für jene Teilnehmenden, die den EMDR-Kurs besucht und etwas Erfahrung mit der Technik gesammelt haben. Er bietet ihnen zweierlei Lernplattform. Am Vormittag werden besondere schwierige Fälle von den Teilnehmenden vorgestellt und die Beratung mit Lösungsmöglichkeiten erfolgt in einer Plenumsdiskussion. Wir widmen dann den Nachmittag der Vertiefung der Traumaverarbeitung, der Dualität und Polarität dieser Welt. Wir erschliessen die Ebene der gespalteten Persönlichkeitsanteilen und somit den Zugang zur Seelenwelt und zu jenen Traumas, die ein Mensch, von der Zeugung bis zum Erwachsenwerden, aus der Natur vom Mensch selber, erleben kann. Und so wird die Werkzeugkiste des Therapeuten mit einem weiteren Tool ergänzt.

Inhalt

  • Besprechung von Fallbeispielen im Plenum
  • Erkennen, wo der Problemkern bei jedem Fallbeispiele liegt
  • Differenzierte Lösungsansätze für die Praxis
  • Einführung in die Entstehung von Selbst, Ego und Persönlichkeitsanteilen (Dualität, Polarität)
  • Entstehung von Polaritätspersönlichkeiten (emotionaler Schmerz, Angst, Wut, Kontrolle, Trauer, Scham, Wertlosigkeit) als Folge von Traumata
  • Dialog mit den Polaritätspersönlichkeiten
  • Erlösung / Heilung von Polaritätspersönlichkeiten bzw. Reintegration von abgespalteten Persönlichkeitsanteilen

Praxisteil: Einerseits erarbeiten wir gemeinsam anwendbare Strategien und Abläufe für die Behandlung von Patienten in qualifizierten Situationen. Andererseits erlernen die Teilnehmenden eine weitere, zu der EMDR ergänzenden Technik, die sehr nützlich ist, wenn Heilungsprozesse stocken.

Ziele

  • Systematische Reflexion eines Fallbeispiels, um dessen Zusammenhänge besser zu begreifen und ad hoc Lösungen hinsichtlich Therapieformen zu finden.
  • Dialog mit den Polaritätspersönlichkeiten und deren Erlösung.

Voraussetzung

Erfahrung mit EMDR

Kursdaten

17.02.2023
Fr
09:00 - 17:00

14.12.2023
Do
09:00 - 17:00


Weitere spannende Kurse

Sven Kruse
249 CHF


Lara Mandioni
189 CHF

Sven Kruse
300 CHF

Rolf Leuenberger
450 CHF

Ulf Pape
269 CHF

Paola Gianelli
269 CHF

Rolf Leuenberger
229 CHF

Lara Mandioni
269 CHF

Sven Kruse
269 CHF