Fazienarbeit bei unspezifischen Rückenschmerzen

Im Fokus der eintägigen Weiterbildung steht das Modell der Myofascial Trains nach Thomas Myers. Myers definiert den Begriff Faszie als Überbegriff für das gesamte Bindegewebe, welches als systemisches Netz unseren Körper durchzieht. Wir werden uns eingehend mit dem dorsalen Faszienzug beschäftigen. Dieser Myofascial Meridian zieht sich von den Füßen bis über die Stirn. Es werden spezifische technische Finessen vermittelt, die auf eine gesteigerte Behandlungseffizienz abzielen. Dazu gehören die Behandlung dieses Faszienzugs als auch gleichsam Gelenkmobilisationen, die Behandlung von Tender-, Trigger- und Akupressurpunkten sowie Muskeldehnungen. Sie lernen sowohl passive manuelle Techniken als auch aktive funktionelle Anwendungen kennen, die sofort in die therapeutische Praxis integriert werden können.

Inhalt

  • Faszienarbeit/ Faszientechniken via Myofascial Trains
  • Tender- und Triggerpoints
  • Akupressurpunkte
  • diverse Massagetechniken
  • von manueller Behandlung zur aktiven Bewegung
  • ergonomische rückenschonende Körperarbeit
  • passive und aktive Dehnung
  • asiatische Körperarbeit

Ziele

  • Ihre therapeutische Handlungsfähigkeit wird maßgeblich erweitert. Vieles werden Sie auch für die Behandlung anderer Problematiken nutzen können.

Termine

Tag Datum Zeit von - bis
Mittwoch 20.11.2019 09:00 - 17:00

Weitere Kursdaten

Tag Datum
Mittwoch 27.03.2019 Details

Kein passendes Kursdatum gefunden?

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald neue Kursdaten zu diesem Kurs hinzugefügt werden.

asca
emr

Unsere Weiterbildungen und Kurse entsprechen den Anforderungen der Fort- und Weiterbildungsordnung des EMR und asca.