Neural induktive AP-Therapy Technics Workshop

Was ist die AP-Therapy und was bedeutet das PhysiorefreshmentTM - Konzept nach M. Ketels? Neuralinduktive Schlüsseltherapie als Massnahme zur mobilen Freiheit. Störfelder auf kausaler Ebene erkennen, aufschlüsseln, physiologisch Mobilisieren und oder für die Zukunft verhindern. Das Bindegewebe arbeitet unter anderem in systemisch geschlossenen Kreisläufen mit dem Prinzip „vasa vasorum“ – Gefässe versorgen Gefässe. Osmotische und diffusionelle Vorgänge, von Zelle zu Zelle und im freien Raum, sind von der richtigen Information und einer stofflichen Versorgung abhängig, um physiologisch zu arbeiten. Gestörte Areale, Crosslinks, Verbackungen und auch Ansammlungen von lymphlastigen Stoffen im interstitiellen Gewebe verändern die Funktionstüchtigkeit dieser Gewebe im allgemeinem zum Negativen. Daher muss das Ziel sein, direkt oder über Umwege, auch durch kollaterale Funktionen, Störfelder aufzuheben und die Balance zwischen Fülle und Leere im Bindegewebe regulierend zu beeinflussen. Der Founder und Entwickler dieses Konzeptes bietet in diesem Workshop eine Vertiefung ihrer Kenntnisse im Praktischen Einsatz an. Aktiv, assestiv und passiv mobilisieren sowie Hilfe zur Selbsthilfe im Alltag vermitteln sind die Schwerpunkte. Dieser Workshop ist sehr praxisorientiert und gilt auch als Erfahrungsaustausch zwischen Berufskollegen/Kolleginnen. Alte Lehre, neue Wege.

Inhalt

  • Die unmittelbare Beeinflussung von Dysbalancen und Fehlhaltungen in der gesamten Funktions-, Kompensations-, Läsionskette sowie Binde- und Fasziengewebe
  • Den Patienten dort abholen, wo er geht und steht – den Kraftvektor des Alltags beibehalten und nicht durch Lagerungen verfälschen
  • Arbeitsergonomie und Arbeitsökonomie  Kraft- und Zeitersparnis für Patient und Therapeut
  • Sensitiv-neurologische Tiefenwirkung für den Patienten
  • Wie kann der Patient aktiv mitarbeiten?
  • Trainings- und Therapietechniken mit systemischer Unterstützung von Trainings- und Therapiewerkzeugen
  • Zielorientiertes Mobilisieren von skeletösen Verschiebungen und Blockaden
  • Aktiv, assestiv und passiv mobilisieren

Praxisteil: Der Kurs besteht vor allem aus praktischer Arbeit.

Kursdaten

24.11.2018 Sa MK CHF 139.-  Details | Anmeldung

Kein passendes Kursdatum gefunden?

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald neue Kursdaten zu diesem Kurs hinzugefügt werden.

asca
emr

Unsere Weiterbildungen und Kurse entsprechen den Anforderungen der Fort- und Weiterbildungsordnung des EMR und asca.