Viszeralosteopathie II

Es sind drei Dinge, die unsere taktile Fähigkeit im Alltag verkümmern lassen: 1. Zu viel und zu schnell arbeiten, 2. Routine und Erfahrung macht träge und 3. Zu wenig taktiler Input und zu weit weg von den Geweben. Deshalb soll die Seminarreihe Viszeralosteopahtie 1 - 6 vor allem eines sein: Back to the Roots. Was fühle ich? Welche Unterschiede fühle ich in den Geweben? Fühle ich Veränderungen in den Geweben durch meine Hände? Zu jedem Organ wird seine Lage, die Befestigungen, Topographie, Zirkulation und Innervation besprochen. Das Organ wird in seinem Zusammenhang mit anderen Bereichen des Körpers gestellt (osteopathische Ketten) und die Beeinflussung dieser Regionen durch ein Organ erklärt. Im praktischen Teil werden die organspezifische Befundung und die Behandlungstechniken ausführlich geübt.

Inhalt

  • Lage des Organs
  • Befestigung
  • Topographie
  • Zirkulation (arteriell, venös, lymphatisch)
  • Innervation
  • Osteopathische Ketten
  • Osteopathische Diagnostik und Behandlung von Leber, Gallenblase und Magen

Praxisteil: Organspezifische Befundung Osteopathische Techniken aus "Checkliste Viszeralosteopathie" und "Viszeralosteopathie - Grundlagen und Techniken"

Kursdaten

05.10 - 06.10.2019 Sa, So Anmelden
05.10.2019 Sa 09:00 - 17:00
06.10.2019 So 09:00 - 17:00
29.02 - 01.03.2020 Sa, So Anmelden
29.02.2020 Sa 09:00 - 17:00
01.03.2020 So 09:00 - 17:00

Kein passendes Kursdatum gefunden?

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald neue Kursdaten zu diesem Kurs hinzugefügt werden.