Wie untersuche ich ein Gelenk - Wie wird es behandelt

Im zweitägigen Kurs Mobilisations- und Untersuchungstechnik lernen Sie die systematische Untersuchung eines Gelenks oder einer Wirbelsäule. Welche Teile an einem Gelenk müssen untersucht werden und wie werden diese untersucht. Gelenk (Beweglichkeit, Stopp) Weichteile (Kapseln, Sehnen), Muskulatur. In diesen beiden Tagen werden sämtliche Gelenke am menschlichen Körper untersucht. Sie lernen verschiedene mobilisations- und Dehnungstechniken. Weiter lernen Sie wie Sie nach einer Untersuchung weiter verfahren können. Es werden mögliche Ursachen sowie deren Quelle für die Problematiken besprochen und wie diese behoben werden können. Im Seminar besprechen wir auch wie man das Resultat durch Kinesiotape noch verbessern könnte. Die anatomischen Kenntnisse werden dabei sehr gut repetiert. Im Seminar werden die verschiedenen Techniken praktisch aneinander geübt.

Inhalt

  • Differenzierung und Befundung
  • Strukturiertes Vorgehen bei der Untersuchung
  • Strukturiertes Vorgehen bei der Befragung des Patienten
  • Behandlungsmethoden bestimmen
  • Messung der verbesserten Funktion und unterstützende Massnahmen

Ziele

  • Erlernen und arbeiten mit dem Gelernten
  • Hände und Augen werden geschult und sensibilisiert
  • Sie können Blockierungen lösen, Faszien dehnen, Muskulatur aufbauen.

Voraussetzung

Grundkenntnisse in Anatomie

Kursdaten

02.04 - 03.04.2019 Di, Mi RL CHF 399.-  Details | Anmeldung
02.10 - 03.10.2019 Mi, Do RL CHF 399.-  Details | Anmeldung

Kein passendes Kursdatum gefunden?

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald neue Kursdaten zu diesem Kurs hinzugefügt werden.

asca
emr

Unsere Weiterbildungen und Kurse entsprechen den Anforderungen der Fort- und Weiterbildungsordnung des EMR und asca.