Qi Gong bei emotionalem Stress durch Trauma

Nicht jedes Qi Gong eignet sich für traumatisierte Menschen. Was gilt es zu beachten? Und welche No-Gos und Kontraindikationen gibt es? Wie begleite ich Menschen mit emotionalem Trauma mit Hilfe des Qi Gong? Worauf muss ich als Selbstbetroffener achten und macht das überhaupt Sinn für mich? Solche und ähnliche Fragen werden in diesem Kurs beantwortet.

Inhalt

  • Einführung in die Qi Gong Therapie
  • Therapieplan erstellen
  • Qi Gong Beispiele und begleitende Massnahmen
  • Bedeutung der Wirbelsäule
  • AnMo Selbstmassage

Praxisteil: Stabilisierungs-, Wahrnehmungs- und Sensibilisierungsübungen Ca. 60% praktisches üben Freiwillige Teilnahme am praktischen Üben

Ziele

  • Sie können Stabilisierungsübungen erlenen und eigenständig anwenden.
  • Sie erkennen sinnvolle und hilfreiche Übungen in unterschiedlichen Situationen.
  • Sie wissen wann Qi Gong kontraindiziert ist.

Bemerkung

Ausrüstung: Lockere, bequeme Kleidung und weiche Schuhe

Kursdaten folgen

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald neue Kursdaten zu diesem Kurs hinzugefügt werden.